Titel Tab-1.png
The Devil We Know - Das unsichtbare Gift
The Devil We Know - Das unsichtbare Gift
H1 TRAILER.png
Icon Laurel Border.png
selection.png
icon laurel hotdogs.png
sundance.png

1945 wurde Teflon auf den Markt gebracht und veränderte Millionen amerikanischer Haushalte. Heute befinden sich Rückstände der Chemikalie C8 (PFOA), die bei der Herstellung dieser Produkte verwendet wird, im Blut von 99,7 % aller Amerikaner.

THE DEVIL WE KNOW deckt auf, wie ein mächtiger Konzern diese Chemikalien nutzt, obwohl schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit bereits bekannt waren.

 

Eine Gruppe engagierter Bürger aus Parkersburg und ihr Anwalt Robert Bilott legen sich mit einem einflussreichen Unternehmen an, das wissentlich über Jahrzehnte eine giftige Chemikalie unsachgemäß in die Natur gleitet hat. Das gefährliche C8 hat den Weg in die Trinkwasserversorgung gefunden, was den Fall zu einem der größten Umweltskandale der Gegenwart macht.

Robert Bilott, der mit seinen jahrelangen Recherchen die Zusammenhänge aufgedeckt hat, erhielt im September 2017 den Alternativen Nobelpreis.

 

Wie schon bei ihren preisgekrönten investigativen Dokumentationen „Under The Gun“ und „Tapped“ begeistert die Regisseurin Stephanie Soechtig wieder sowohl Kritiker, als auch Festivalbesucher. THE DEVIL WE KNOW wurde im Januar 2018 auf dem Sundance Film Festival uraufgeführt.

H1 INHALT.png